Schnupper­büggel

Kleefischs Sparpaket

Mit dem Schnupper-Büggel leistet Kleefisch angesichts der zahlreichen Krisen auch im August wieder einen Beitrag zu den allgemeinen Sparmaßnahmen. Im Gegensatz zu den anderen Sparanstrengungen wird Ihnen unsere schmecken.


  • Schnupperbüggel

    2021 Weißer Gutedel

    Baden, Deutschland, 12,5 %

    Der Gutedel ist die älteste Kulturrebe, die man kennt. Ihr Ursprung wird im Jordantal Palästinas vermutet. Ein Anbau in Oberägypten in der Großoase El Fayum vor mehr als 5.000 Jahren gilt als gesichert. Der Weiße Gutedel vom Pfaffenweiler Weinhaus hat angesichts dieses Stammbaums einen zarten Charakter. Seine Aromen erinnern an grünen Apfel, Quitten und Mandelblüte. Er ist von angenehmer Fruchtigkeit, mild, leicht und sehr elegant.

  • 2021 Grauer Burgunder

    Nahe, Deutschland, 12,5 %

    Die Naheregion bringt mit ihren auf kleinstem Raum wechselnden Böden eine beispiellose Vielfalt von Weincharakteren hervor. Die Rebflächen befinden sich außerdem mehrheitlich in der Hand kleiner Erzeuger. Familie Stein bewirtschaftet ihre Weinberge nachhaltig und respektvoll, um nicht nur Jahrgang für Jahrgang außerordentliche Qualität zu produzieren, sondern ihren Weinbau stetig, aber behutsam weiterzuentwickeln. Der Graue Burgunder ist elegant und duftet expressiv nach süß-saftigen Birnen, reifen Pflaumen und zart gerösteten Mandeln. Am Gaumen ist er geschmeidig, jedoch mit einer kräftigen, markanten Textur. Seine Frische und Saftigkeit bleiben bis in den Abgang präsent.

  • 2020 Bianco del Veneto

    Venetien, Italien, 12,5 %

    Unser Bianco del Veneto stammt aus dem Hügelgebiet am östlichen Ufer des Gardasees. Er hat eine schöne Farbe von hellem Stroh mit verspielten grünlichen Reflexen. Der Wein duftet intensiv blumig und schmeckt fantastisch weich und harmonisch nach Pfirsich und Apfel. Einfach lecker.

  • 2021 Lemberger Rosé

    Württemberg, Deutschland, 12,5 %

    Der von Eberbach-Schäfer als Rosé trocken ausgebaute Lemberger hat ein schön würziges Bukett. Er ist gehaltvoll und bezaubert mit seinem lebendigen Fruchtspiel. Die Lemberger Trauben geben ihm eine Struktur mit nahezu mediterraner Note. So passt er ganz wunderbar zu Fisch und sommerlicher Küche mit reifen Tomaten und Olivenöl.

  • 2021 Petit Bourgeois

    Val de Loire, Frankreich, 12,5 %

    In Chavignol, am linken Ufer der oberen Loire, wo auch Sancerre und Pouilly-Fumé gedeihen, widmet sich die Familie Bourgeois seit nun schon zehn Generationen mit Leidenschaft dem Weinbau. Ein besonderer Genuss ist ihr Petit Bourgeois Rosé de Pinot Noir. Sein Duft erinnert an frische Früchte, dunkle Beeren und zarte Rosen. Am Gaumen zeigt er rassige Struktur, viel Substanz und überzeugt mit jugendlichem, unbekümmertem Charme. Sein Finale ist wieder angenehm fruchtbetont.

  • Ilegal

    Ribera del Duero, Spanien, 14 %

    Juan Manuel Burgos gehören einige der besten Weinbergslagen in der östlichen Ribera del Duero. Die Rebhänge sind teilweise über 100 Jahre alt und haben auf dem sandigen, mit Kalkstein unterlegten Grund sogar die Reblauskatastrophe überlebt. Kritiker haben seine Weine mit Lob überschüttet. Was macht dieser Winzer, wenn Weinbergsprüfer seine Weine nicht für gebietstypisch halten und ihm vorwerfen, nicht nach offiziellen Kontroll- und Geschmackswerten zu handeln? Seine trotzige Reaktion ist dieser sensationelle Tafelwein, dessen Name nichts verrät und dennoch alles sagt.

Gesamtpreis38,00 €
Summe Einzelpreise45,85 €
Sie sparen7,85 €