Schnupper­pakete

Kleefischs 6G-Büggel

Auch bei Kleefisch denken wir fast täglich darüber nach, welche Regeln helfen könnten, gesund durch die verrückte Zeit zu kommen. In unserem Oktoberbüggel versuchen wir es mit der innovativen 6G-Regel: gaumenschmeichelnd, ganz lecker, großartig, glanzvoll, genial oder göttlich.


  • Schnupperbüggel

    2020 Grüner Veltliner Kalk & Loess

    Niederösterreich 11,5 %

    Die Trauben für den Grünen Veltliner stammen von den Kalk- und Lösshügeln um Herrnbaumgarten. Sie werden nach der Lese gerebelt und sofort gepresst. Der Wein hat den beim Grünen Veltliner sortentypisch würzigen Duft und die veltlinereigene, leicht pfeffrige Note. Er ist ein ausgezeichnetes Beispiel für einen köstlich frischen, rassigen, körperreichen Grünen Veltliner.

  • 2020 Gustavshof Blanc de Noir

    Rheinhessen, Deutschland, 11,5 % // Biowein //

    Der Gustavshof liegt im Herzen Rheinhessens. Der klassische Familienbetrieb mit 18 ha Rebfläche arbeitet seit 2004 nach den Regeln des ökologischen Weinbaus und seit 2012 nach den Demeter Richtlinien. Alle Weine werden vegan erzeugt. Der Blanc de Noir ist gehaltvoll, schön trocken und gut ausbalanciert. Weil der Gustavshof sehr wenig Schwefel einsetzt und für das bestmögliche Aroma nur sehr reife Trauben verwendet, kann der Wein mit der Zeit in der Flasche einen attraktiven rosa Schimmer bekommen.

  • 2018 Gros Manseng Réserve

    Cotes de Gascogne, Frankreich, 13,5 %

    Mit dem Gros Manseng von der Domaine des Cassagnoles aus der südfranzösischen Gascogne haben wir einen weiteren frischen, trockenen, intensiv duftenden Weißwein im Büggel. Der Wein eignet sich ausgezeichnet als appetitlicher Aperitif.

  • 2018 Kirchen-Faber Scharzberg Spätburgunder

    Mosel, Deutschland, 12,5 %

    Auf gerade einmal fünf Hektar Weinbergsfläche baut Herbert Faber mit seiner Familie an der Saar seine Weine an. Mit viel Arbeit im Weinberg und Liebe zum Detail entstehen hier fruchtbetonte, elegante Weine für den täglichen Genuss. Herbert Faber hat nicht das Ziel, große Gewächse zu erzeugen, sondern typische Weine der Region in guter Qualität anzubieten. Er beweist Jahr für Jahr, dass in Deutschland Weine produziert werden können, die in anderen Ländern ihresgleichen suchen. Unser Büggelspätburgunder ist vortrefflich weich, samtig, mit komplexer Aromatik. Er erinnert uns an reife rote Früchte wie Kirschen, Brombeeren, Erdbeeren und Pflaumen.

  • 2019 El Principe Pasa

    Ribera del Guardiana, Spanien, 13,5 %

    Für den El Principe Pasa wurden die Rebsorten Tempranillo, Macabeo und die autochthonen Trauben der Extremadura Pardina und Cayetana vergoren. Nach der Lese wurde ein Teil der Trauben zum Nachreifen angetrocknet. Dadurch ergibt sich eine höhere Zuckerkonzentration in den Trauben und der Wein bildet mehr Alkohol und mehr Volumen im Abgang. Der Principe Pasa duftet nach dunklen roten Früchten, Karamell, Kräutern und Schokolade. Er schmeckt weich und süffig und begeistert mit seiner beispiellosen, fruchtigen Art. Ein Solokünstler, aber auch ein perfekter Begleiter zu Schmorgerichten aller Art.

  • 2019 Oude Kaap Pinotage

    Western Cape, Südafrika, 13,5 %

    Unser Pinotage (eine Kreuzung aus Pinot Noir und Cinsault) mit seiner tiefroten Farbe ist intensiv und ausdrucksstark. Neben konzentrierter, reifer Frucht prägen komplexe Gewürznoten seinen untadeligen Charakter.

Gesamtpreis38,00 €
Summe Einzelpreise44,75 €
Sie sparen6,75 €