Spirituosen des Monats

Neben unseren Spirituosen hat sich nur der Chef das Attribut vierzig und drüber verdient.


  • Gin des Monats

    Moorgin

    Moordestillerie Kolbermoor, Deutschland, 42,5 %

    Welcher Gin könnte besser in unseren reduzierten Alltag passen als Moorgin. Wacholder pur. Keine, einem nunmehr überholt scheinenden Zeitgeist geschuldete Botanicalspielerei. Gin genau so, wie man ihn schon vor hundert Jahren gemacht hat.

    Direkt neben Rosenheim im Herzen von Kolbermoor liegt die Moordestillerie. In über 70-jähriger Tradition sind ihre Produkte geprägt von echter bayerischer Handarbeit. Die reicht von der Auswahl und strengen Kontrolle der Zutaten, über die in jahrzehntelanger Erfahrung perfektionierten Destillierprozesse bis zum liebevollen Anbringen der eleganten Etiketten.

    In der Moordestillerie verwenden sie für ihren Gin allein wilden Wacholder aus der Kolbermoorer Moorkultur. Deren feuchte Böden verleihen diesem Wacholder und dem Moorgin seine einzigartige Zitrusnote. Daneben entdecken wir aber auch würzige Kräutertöne nach wildem Thymian im Gin. Moorgin zeigt uns schön, wie facettenreich Wacholder sein kann. Er ist deshalb, trotz allem Minimalismus, eine Entdeckung für jeden genussbereiten Ginfan. Die Seltenheit des wilden Wacholders macht Moorgin außerdem zu einer besonderen Rarität.

    1 FL. 0.5l 38,00 €
  • Whisky des Monats

    Smokehead

    Islay Single Malt Scotch Whisky, 43 %

    schon ausgetrunken

    Smokeheads nennen die Ileach (Bewohner Islays) Touristen, die wegen der Whiskys auf ihre Insel kommen. Und da dies momentan nicht möglich ist, drehen wir das Ganze mit unserem zweiten Monatsdestillat einfach um.

    Über die Gestaltung von Flaschen und Etiketten haben wir uns hier ja schon häufiger gewundert. Das schenken wir uns diesmal und kommen gleich und kurz zum Wesentlichen. Der Smokehead ist intensiv und reichhaltig, mit subtiler, unerwarteter Süße. Er überwältigt uns sofort mit seiner immensen Wucht, Noten von Meersalz und Gewürzen – Aroma von dickem, schwerem Holzrauch und erdigem Torf, mit frischer Zitrone, scharfem Ingwer und cremiger Pflaumenmarmelade.

    Den Gaumen erwartet pfeffrige, torfige Hitze, wohltuend beruhigt von köstlicher Honigsüße. Im Abgang wiegen uns zunächst exotische Gewürze und Zitrusfrüchte in Sicherheit, bevor sich der Smokehead kompromisslos und trotzig mit einer Torfexplosion verabschiedet.

    1 FL. 0.7l 33,00 €

MSP - Das Kölner Hifi-Studio Unseren Gin und Whisk(e)y des Monats gibt es jetzt auch beim Hifi-Studio MSP am Neumarkt...Damit Ihnen Hören und Schmecken vergeht. Hier wird die Frage, welche Spirituose zu welcher Art Musik kompetent beantwortet!